Vollbild

Unsere neue Leiterin im Housekeeping - Sophie Gotte


Frau Gotte, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben. Seit wann sind Sie nun bereits beim Platzl und wo waren Sie zuvor?

Ich bin nun seit dem 1. Dezember 2016 im Platzl Hotel tätig und war zuvor Filialleiterin bei der Sixt Autovermietung. Meine Wurzeln liegen jedoch in der Hotellerie, in der ich eine Ausbildung sowie ein Studium zur Hotelbetriebswirtin absolviert habe. Meine Erfahrungen im Housekeeping-Bereich konnte ich in Europa, Amerika und Asien sammeln.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag in Ihrer Tätigkeit als Leiterin im Housekeeping aus?

Der Tag beginnt bei mir mit einem Hausrundgang. Hier überprüfe ich die Sauberkeit in allen Bereichen des Hotels. Gefolgt von der Koordination der Zimmermädchen und Hausdamen gehen wir in unser Morgen Meeting der Abteilung, in dem die wichtigsten Dinge des Tages besprochen werden, wie zum Beispiel Gästewünsche. Anschließend geht es für mich an die Koordination aller Schnittstellen im Haus. Das umfasst alle kooperierenden Firmen, sowie internen Abläufe. Wir arbeiten sehr hart an einer hohen Qualität unseres Produktes und da ist das Thema Sauberkeit eines der wichtigsten Themen meiner täglichen Arbeit. Natürlich bin ich auch ständiger Ansprechpartner meiner Mitarbeiter, mit denen ein reger Austausch zum Erfolg der Abteilung beiträgt.

In den nächsten Wochen werden im Platzl die ersten Zimmer renoviert. Worauf dürfen sich die Gäste in Zukunft freuen?

Auf die Renovierung der Zimmer und Flure freue auch ich mich wirklich sehr. Unsere Gäste erwartet in allen neu renovierten Zimmern anstatt Teppich- ein hochwertiger Parkettboden, neue Polstermöbel und Gardinen, Lampen sowie jetzt zusätzlich auch Leselampen – selbstverständlich alle mit stromsparenden LED – Birnen ausgestattet.

Im Badezimmer wird es neuerdings eine Regendusche sowie eine Handbrause geben. Zudem werden zusätzliche Handtuchhalterungen montiert, damit die Frottierware leichter zu erreichen ist.

Eine große Liebe zum Detail ist in Ihrem Tätigkeitsbereich besonders wichtig. Wurde Ihnen diese Gabe in die Wiege gelegt oder ist sie das Ergebnis jahrelanger Hotelerfahrung?

Beides. Meine Erfahrung in jeder bisherigen Position hat gezeigt, dass genau diese Liebe zum Detail nicht immer selbstverständlich ist. Es ist eine ständige Herausforderung die eigenen Ideen und Vorstellungen mit Hilfe des Teams umzusetzen. Denn nur, wenn eine gute Mischung aus meinem Anspruch und deren Initiative vorhanden ist, kann man gemeinsame Ziele erreichen. Da kann es nicht schaden, wenn eine gewisse Detailliebe und sprichwörtlich ordentliche Grundeinstellung bereits vorhanden ist.

Genug vom Geschäftlichen. Wie schalten Sie in Ihrer Freizeit am besten ab?

Am liebsten tue ich das bei gutem Essen mit einem schönen Glas Wein in geselliger Runde. Ich treibe aber auch gerne Sport – da finde ich den perfekten Ausgleich beim Kickboxen oder Joggen.

Online buchen
Über WhatsApp kontaktieren
+49 (0)170 156 527 4
schließen

Gerne beraten wir sie auch persönlich - rufen sie uns an: Telefon: 089/23703-0