Vollbild

Die Platzl Bar - Der Bar-Chef Stellt sich vor


Seine Karriere begann Reich in den 80er Jahren im „Golfers Club“ in Schwabing, bevor er in die „Harry’s New York Bar“ wechselte, ein Ableger der berühmten Pariser Bar – der ältesten Bar Europas. Dort hat Reich auch die Kunst des Cocktailmixens perfektioniert und bis heute ist der Manhattan sein Lieblingsgetränk, da er „als Digestif und Aperitif gereicht werden kann“. Wie es für einen „Neu-Bayern“ nicht anders sein kann, genießt er aber auch gerne ein frisch gezapftes kühles Bier.

Als „Harry’s Bar“ in bester Münchner Lage von einem anderen Besitzer übernommen wurde und den Namen wechselte, wurde Reich Bar-Chef. Im Jahr 1993 beschloss er seinen Traum zu verwirklichen und sich selbstständig zu machen. Während dieser Zeit gab er den Azubis vom Platzl Hotel bereits einmal jährlich Crashkurse im Cocktail mixen und bereitete sie somit auf die anstehende Prüfung vor. Nach dem Verkauf der eigenen Bar im Jahr 2006 und einer kleinen „Pause“ vermisste Reich schnell das tägliche Barleben. Da kam es passend, dass das Platzl Hotel ihn um einen kurzfristigen Einsatz in der Platzl Bar bittete: bereits ein halbes Jahr später wurde Reich zum Bar-Chef befördert.

Die Platzl Bar ist seiner Meinung nach etwas Besonderes: „Man nimmt direkt am Hotelgeschehen teil und ist nicht nur Kellner sondern auch Gastgeber“. Außerdem ist die große und hochwertige Auswahl an Spirituosen und einheimischen Bränden ein besonderes Plus der Bar.

Als kleines Schmankerl für die Gäste und Freunde des Platzl Hotels verrät Jürgen Reich eines seiner Lieblingscocktailrezepte:

Manhattan

  • 4cl Canadian Club Whisky
  • 2cl Vermouth Rosso
  • 2 Schuss Angostura

Im Rührglas den Whisky mit dem Vermouth, zwei Spritzern Angostura und einigen Eiswürfeln verrühren. Durch das Barsieb in ein Martiniglas abgießen.

Online buchen
schließen

Gerne beraten wir sie auch persönlich - rufen sie uns an: Telefon: 089/23703-0