Vollbild

Die Münchner Wiesn 2015


Ab dem 19. September herrscht in München wieder Ausnahmezustand. An diesem Tag eröffnet Oberbürgermeister Dieter Reiter beim traditionellen Fassanstich das 182. Oktoberfest auf der Theresienwiese. Wie jedes Jahr dürfen sich Besucher auf spannende Fahrgeschäfte, ein internationales Publikum, ausgelassene Stimmung, Biergenuss und herzhafte Speisen freuen. Bis zum 4. Oktober öffnen die Bierzelte täglich um 10:00 Uhr und schenken bis 22:30 Uhr das köstliche Wiesn-Bier der großen Münchner Brauereien aus. Auf Grund manchmal sehr hohen Alkoholpegels wird auf der Wiesn so manches verziehen, dennoch gibt es Dinge, die jeder beachten sollte. Damit bei Ihrem Besuch alles glatt läuft, hier die drei wichtigsten Wiesn-Regeln.

Wiesn-„Knigge“

  • Das spezielle Wiesn-Bier mit einem Alkoholgehalt von über 6 % und die lautstarken Schlagerhits lockern auch die Glieder des steifsten Zeitgenossen. Allerdings ist es wichtig, dass man beim Tanzen und Schunkeln niemals auf die Tische steigt. Bänke sind in Ordnung, doch wer eine Stufe höher geht, muss mit einem Rauswurf rechnen.
  • Eine wichtige Faustregel auf der Wiesn lautet: Je wohlgesinnter Ihnen Ihre Bedienung ist, desto größer wird Ihre Bierzeltfreude ausfallen, denn ihre Bedienung entscheidet darüber, wieviel und wie schnell Sie mit Speis und Trank versorgt werden. Seien Sie daher stets freundlich und geben Sie schon vorweg ein großzügiges Trinkgeld.
  • Bevor man überhaupt einen Fuß auf den Festplatz setzt, muss folgende Frage geklärt werden: Was ziehe ich an? Lederhose für die Männer, Dirndl für die Frauen – so viel ist klar, doch wichtig sind vor allem die Details... Verzichten Sie auf Dirndl, die nicht über die Knie reichen, Turnschuhe zur Tracht und Seppelhüte.

Möchten Sie noch mehr erfahren? Unter diesem Link finden Sie weitere Faustregeln für einen erfolgreichen Wiesn-Besuch.

Indra-Trachten

Ein paar Tipps für Ihr Wiesn-Outfit haben wir Ihnen oben schon gegeben, doch damit Sie bei der Wahl Ihrer Tracht wirklich auf der sicheren Seite sind, empfehlen wir Ihnen Indras Dirndl-Ecke im Platzl-Hotel. Hier wird jede Kundin und jeder Kunde auf dem Weg zum perfekten Dirndl oder der idealen Lederhose für die Wiesn 2015 individuell beraten.

Das beliebte Armbrustschützenzelt

Abschließend möchten wir Ihnen für die Wiesn 2015 ein Zelt besonders ans Herz legen: Das Armbrustschützenzelt unter der Leitung der Familie-Inselkammer. Somit besitzt auch das Platzl eine starke Verbindung zur Wiesn, denn Peter Inselkammer jun. ist nicht nur Wiesnwirt im Armbrustschützenzelt, sondern auch Eigentümer des Platzl Hotels.

Was das Zelt auszeichnet: Seit bereits 110 Jahren besitzt es eine eigene Schießanlage für Armbrustschützen, auf welcher jedes Jahr zum Oktoberfest die deutsche Meisterschaft des Sports ausgetragen wird. Genießen Sie das traditionelle Ambiente, das süffige Paulaner Wiesnbier, Hendl, Schweinshaxn und andere Schmankelrn. Das Platzl Hotel Team wünscht Ihnen viel Spaß auf der Wiesn 2015! 

Online buchen
Über WhatsApp kontaktieren
+49 (0)170 156 527 4
schließen

Gerne beraten wir sie auch persönlich - rufen sie uns an: Telefon: 089/23703-0