Vollbild

Der Valentinstag


Am 14. Februar ist wieder Valentinstag – der Tag der Liebe, der weltweit gefeiert wird, aber auch ein Tag, der bei vielen Fragen aufwirft: Welchen Ursprung hat der Valentinstag? Wird er auch in anderen Kulturkreisen gefeiert? Welche Geschenke zum Valentinstag sind besonders beliebt? Und: Was haben wir im Platzl am 14. Februar geplant? ;-)

In unserem Artikel ganz im Zeichen der Liebe gehen wir diesen Fragen auf den Grund.

Die Geschichte des Valentinstages

So mancher Zyniker mag den Valentinstag als Erfindung der Blumenbinder abtun, doch das stimmt natürlich nicht. Man kann seinen Ursprung ohne Probleme historisch belegen. Lassen Sie uns dafür weit zurück reisen, in die Römische Kaiserzeit, Mitte des dritten Jahrhunderts nach Christus. Damals lebte im alten Rom ein Bischof namens Valentin von Terni, der Liebespaare trotz Verbot des Kaisers Claudius II. christlich traute. Diesem gefiel das gar nicht, woraufhin er Valentin enthaupten lies. Dieser Tag war der 14. Februar.

Der Valentinstag weltweit

Die von Valentin geschlossenen Ehen standen angeblich unter einem besonders guten Stern, weshalb der Tag seines Märtyrertodes bis heute, auch über den christlichen Kulturkreis hinaus, von Liebenden gefeiert wird. Die Bräuche in den unterschiedlichen Teilen der Welt variieren allerdings ein wenig. So machen sich Liebende in westlichen Kulturen meist gegenseitig ein kleines Geschenk zum Valentinstag und verbringen den Abend in intimer Zweisamkeit. In Südafrika feiern die Menschen dagegen öffentlich auf der Straße und kleiden sich in Weiß und Rot – Farben, die Reinheit und Liebe symbolisieren. In Japan erhält der Valentinstag sogar eine Fortsetzung: Am 14. Februar schenken Frauen ihrem Schwarm Schokolade und sollte der Mann die Gefühle teilen, revanchiert er sich am 14. März mit weißer Schokolade.

Beliebte Geschenke zum Valentinstag

Das Schenken als Bekundung der Liebe zueinander ist also ein zentrales Motiv! Welche Geschenke zum Valentinstag bei den Deutschen besonders beliebt sind, erfahren wir, wenn wir einen Blick auf die letztjährige Studie von preisevergleich.de, in der 2,6 Millionen Suchanfragen ausgewertet wurden, werfen. Wenig überraschend stehen auf Platz 1 nach wie vor die Blumen, doch immer mehr im Kommen sind persönliche Fotogeschenke sowie „praktische“ Dinge. Falls Sie sich der Mehrheit anschließen möchten, können wir Ihnen Blumen Bahlmann, unweit vom Platzl Hotel ans Herz legen.

Romantisch Essengehen im Platzl

Was die Studie natürlich nicht abdeckt, sind gemeinsame Unternehmungen mit dem oder der Liebsten. Wir gehen davon aus, dass viel Pärchen am Valentinstag gemeinsam romantisch essen gehen und selbstverständlich haben auch wir im Platzl ein spezielles Menü kreiert. Für die Liebe öffnet die Pfistermühle dieses Jahr sogar extra am Ruhetag und auch bei der Wahl der Zutaten hat unser Küchendirektor nichts dem Zufall überlassen: Austern, Granatapfel oder Schokolade zählen zu den Lebensmitteln mit aphrodisierender Wirkung. Das gesamte Menü finden Sie hier. Guten Appetit!

Selbstverständlich können Sie unsere Angebote auch als Gutschein verschenken. Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie ganz bequem unseren Gutschein-Shop.

Online buchen
schließen

Gerne beraten wir sie auch persönlich - rufen sie uns an: Telefon: 089/23703-0