Vollbild

Fasching in München


Narrenmütze auf und los geht’s: In München hat die heiße Phase der Faschingssaison begonnen. Zahlreiche Bälle und bunte Partys werden in der ganzen Stadt gefeiert und überall in den Läden gibt es lustige Kostüme und tolle Dekorationen zu kaufen. Punsch, Bowle und Krapfen, Konfetti, Luftschlagen und fröhliche Gesichter – die Zeit ist so schön zwanglos und gelöst – für viele Münchner sind es gar die schönsten Wochen im Jahr. Ihren Höhepunkt erreicht die „närrische Zeit“ vom 15. bis zum 17. Februar. Dann findet nämlich wieder der berühmte Münchner Straßenfasching – organisiert vom Verein „München Narrisch“ – statt, bei welchem sich die Münchner Innenstadt in eine einzige ausgelassene Feierzone verwandelt. Farbenfrohe Menschen bevölkern die Einkaufsstraße zwischen Viktualienmarkt und Stachus, während die beliebtesten Partyhits aus den Boxen hämmern. Ein heiteres Veranstaltungsprogramm sorgt für fröhliche Unterhaltung und das Gastronomieangebot stellt sicher, dass keine Kehle trocken bleibt. Auf zwei Veranstaltungen freuen sich Münchner und Zugereiste jedes Jahr aufs Neue: Zum einen auf den Rosenmontags-Umzug der Damischen Ritter zwischen Sendlinger Tor und Hofbräuhaus. Zum anderen und ganz besonders auf den Tanz der Marktfrauen am Faschingsdienstag. Wenn die jungen und jung gebliebenen Marktweiber los sind, gibt es kein Halten mehr auf dem Viktualienmarkt.

Bildquelle: Fasching: Casey Hugelfink flickr.com

Online buchen
schließen

Gerne beraten wir sie auch persönlich - rufen sie uns an: Telefon: 089/23703-0