Das Platzl beim Benefiz-Golfturnier

Diesen Monat möchten wir vom Platzl Hotel uns von einer ganz anderen Seite präsentieren und Ihnen YoungWings näher bringen, ein Projekt der Nikolaidis Stiftung, das sich an trauernde Kinder und Jugendliche richtet, die eine wichtige Bezugsperson verloren haben.

Am 18. Juli veranstaltete YoungWings sein 3. Benefiz-Golfturnier
im Golfclub Eichenried. Unter den Botschaftern war auch Fußball-Weltmeister Thomas Müller, der es sich nicht nehmen ließ, sein Herzensprojekt auch kurz nach dem anstrengenden WM-Erfolg zu unterstützen. Gemeinsam mit 127 weiteren Persönlichkeiten aus Kultur, Sport und Wirtschaft golfte er bei tropischen Temperaturen für einen guten Zweck. Insgesamt konnten dabei beeindruckende 110.000 Euro gesammelt werden, die der Stiftungsgründerin Martina Münch-Nicolaidis in Form eines Schecks übergeben wurden. Eine stolze Spendensumme, mit der das Angebot der Onlineberatungsstelle auch weiterhin vollumfänglich aufrechterhalten werden kann. Abgerundet wurde der Abend von einem kulinarischen Come-Together mit 250 Gästen auf dem Gelände des Golfclubs Eichenried. Wie beim Turnier selbst, konnte sich die Stiftung auch hierbei auf den freiwilligen Einsatz seiner Sponsoren und Förderer verlassen. Auch dem Platzl Hotel war es eine große Freude, Teil dieser tollen Veranstaltung zu sein: Unsere Smoothie-Bar war bei den heißen Temperaturen eine willkommen Oase der Erfrischung und beim Abendessen gab es Beilagen aus der Platzl-Küche…

…Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

>> zu den Fotos 

Bildquelle: Golf: Rainer Sturm / pixelio.de

Veröffentlicht unter Das Münchner Umland, Hinter den Kulissen des Platzl Hotels | Hinterlasse einen Kommentar

Die schönsten Wege, München zu erkunden

München hat bekanntermaßen sehr viel zu bieten. Kulturell, architektonisch, kulinarisch und auch sportlich – die Möglichkeiten sind kaum zählbar. Doch auf welche Weise erkunden Sie diese am besten? Auch hier ist die Auswahl groß und vielfältig. Die schönsten stellen wir Ihnen nachfolgend vor:

Themen-Stadtführungen
Führungen, die einem bestimmten Motto folgen, erfreuen sich großer Beliebtheit. Der Wei(s)se Stadtvogel bietet eine besonders vielseitige Themenauswahl: Ob kulinarisch, in Gewandung oder (schau)spielerisch, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Geführte Radltouren
Wer keine Lust hat, München zu Fuß zu entdecken, kann die Weltstadt mit Herz auch einfach mit dem Fahrrad kennenlernen. Dabei müssen Sie gar nicht auf kompetente Führung verzichten.
Mit den Mike Bike Tours verbinden Sie genussvolle Radtouren mit wertvollen Informationen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Bustouren
Erleben Sie München von der Sonnenterrasse eines Busses aus. Gray Line (Autobus Oberbayern) veranstaltet täglich viele verschiedene Touren durch die bayerische Landeshauptstadt und darüber hinaus. Mit dem Hop-on Hop-of Bus können Sie übrigens jederzeit ein- und austeigen. So bewundern Sie wirklich nur die Sehenswürdigkeiten, die Sie auch interessieren.

Rikscha
Etwas ausgefallener fahren Sie mit einer Rikscha durch München. Aus einer ungewöhnlichen Perspektive, ganz nah am Asphalt, zeigt Ihnen Ihr persönlicher Stadtführer und Fahrer die Highlights und Geheimtipps der Isarmetropole. Die Rikschatouren werden auch auf Englisch, Spanisch, Italienisch oder Polnisch angeboten.

>> Entdecken Sie München zudem mit unserem Sight-seeing-Package

Bildquelle: München:  Elke Hartmann / pixelio.de

Veröffentlicht unter Sehenswürdigkeiten in München | Hinterlasse einen Kommentar

Streetlife Festival

Am 13. und 14. September sind in München wieder zwei der verkehrsreichsten Straßen von Autos freigefegt. Grund dafür ist das Streetlife Festival: Münchner und Besucher der Stadt gleichermaßen verwandeln die Leopold- und Ludwigstraße zwischen Odeonsplatz und Siegestor zur Fußgängerzone.
Dabei werden bis zu 300.000 Besucher erwartet, was das Streetlife Festival zum größten Straßenfest der Isarmetropole macht. Freuen Sie sich auf ein buntes Treiben, bei welchem Mobilität, Klimaschutz und Stadtgestaltung zelebriert werden. Die zahlreichen Stände am Straßenrand versorgen Sie mit wertvollen Informationen und stärken Sie mit kulinarischen Köstlichkeiten. Außerdem werden Sie bestens unterhalten: Artisten vollführen Ihre Kunststückchen sowohl auf kleinen Bühnen als auch auf der Straße selbst und häufig werden Besucher gar zum Mitmachen animiert. Abwechslung ist also geboten – genauso wie übrigens Nachhaltigkeit, denn veranstaltet wird das Ganze von der Umweltschutzorganisation Green City zusammen mit dem Referat für Gesundheit & Umwelt, bereits seit zwölf Jahren. Beim Streetlife können sich die Besucher so ganz ungezwungen und ohne den Spaß zu vergessen, mit nachhaltiger Mobilität und einem umweltbewussten Lebensstil beschäftigen.

Die Belegschaft des Platzl Hotel wünscht Ihnen ein gelungenes, unterhaltsames Festival voller Attraktionen!

Bildquelle: Street-Life: greencity.de & Radio Charivari

 

Veröffentlicht unter München Veranstaltungen, Sommer in München | Hinterlasse einen Kommentar

Die Wiesn ist nicht mehr weit!

Nur noch ein knapper Monat: Dann lockt das Oktoberfest wieder ganze Scharen von Besuchern aus der ganzen Welt nach München! Zwischen dem 20. September und dem 05. Oktober herrscht in der Isarmetropole also wieder Ausnahmezustand.

Fahrplan zur Wiesn 2014:

Am Samstag, den 20. September findet, wie alljährlich zu Beginn, der Einzug der Wiesenwirte statt. Auch dieses Jahr werden sie wieder vom Wahrzeichen Münchens, dem Münchner Kindl begleitet. Um Punkt 12 Uhr heißt es dann „Ozapft is“, wenn Münchens Oberbürgermeister die Wiesn offiziell eröffnet und das erste Fass ansticht. Gleich am darauffolgenden Sonntag folgt mit dem traditionellen Trachtenumzug, quer durch ganz München, bis hin zur Theresienwiese ein weiteres Highlight, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Hier gibt es prächtige bayerische Kostüme und typische regionale Musik zu hören und zu bestaunen.

Das zweite Wiesn-Wochenende ist traditionell das sogenannte Italiener-Wochenende: Hier werden die meisten Gäste aus aller Welt begrüßt und es wird international gefeiert – beste Chancen also, ein fesches bayerisches Madl kennen zu lernen oder internationale Bekanntschaften zu schließen. Am Sonntag ist dann auch schon die Halbzeit der Wiesn erreicht und das bayerische Bergfest mit großem Konzert der Wiesn-Kapellen wird gefeiert.

Das nächste Wochenende, und damit auch schon das letzte der Wiesn 2014, beginnt am Freitag, dem 3. Oktober zunächst mit dem Feiertag zur deutschen Einheit. Für die Wiesn heißt das Besucher satt! Wer also den Trubel liebt und mittendrin sein möchte, sollte hier auf alle Fälle einen Abstecher zum Oktoberfest planen. Ansonsten gilt sowieso für alle, die die diesjährige Wiesn noch nicht erlebt haben: Auf geht’s und die letzte Chance für zünftiges Feiern nutzen! Am Sonntag ist der ganze Spaß nach dem traditionellen Böllerschießen zur Mittagszeit kurz vor Mitternacht nämlich bereits wieder vorbei…

Was gibt es Neues?

Seit Langem sind die Festzelte und Wiesnwirte auf dem Oktoberfest traditionell die gleichen, doch dieses Jahr halten unter dem neuen Wiesnchef auch teilweise neue Zelte und Wirte Einzug. So wird beispielsweise das bekannte Hippodromzelt durch das Marstallzelt ersetzt. Die Devise für dieses Jahr lautet also: Ausgiebig testen, ob die neuen Wirte ebenso gut sind ;)

Tipps rund um die Wiesen:

Generell ist bei einem Besuch auf der Wiesn ein Abstecher in eines der zahlreichen Wiesnzelte ein absolutes Muss: Hier wird getanzt, gesungen und miteinander gefeiert! Obwohl die Zelte insgesamt ca. 100.000 Sitzplätze fassen, gestaltet sich die Platzsuche dennoch meist schwierig. Sind Sie alleine oder zu zweit unterwegs stehen die Chancen gut, dass Sie inmitten der bayerischen Gastfreundschaft noch einen Platz finden und sich an einen Tisch dazusetzen können. Für größere Gruppen lohnt sich auf alle Fälle eine Reservierung vorab! Aber aufgepasst: Es können immer nur ganze Tische mit 8 – 10 Plätzen reserviert werden. Die Tischreservierungen sind direkt bei den jeweiligen Festwirten möglich, allerdings heißt es hier: Schnell sein und viel Geduld mitbringen.

Tipp: Falls die großen Festzelte bereits voll sind, lohnt sich auch ein Anruf bei den kleinen Wiesnwirten. In diesen Zelten herrscht eine ebenso tolle Stimmung und es kann genauso ausgelassen gefeiert werden ;)

Ebenso frühzeitig wie die Platzreservierung sollten Sie auch die Hotelbuchung angehen, da zur Oktoberfestzeit in München die Betten regelmäßig schnell belegt sind. Vom Platzl Hotel aus erreichen Sie das Oktoberfest beispielsweise nach einem kurzen Fußweg zum Odeonsplatz mit der U-Bahn-Linie 4 oder 5 in nur 5 Minuten.

Für alle, die das größte Volksfest der Welt zum ersten Mal besuchen: Achtung – bayerische Tracht in Form von hübschen Dirndln und feschen Lederhosen gehört auf dem Oktoberfest einfach mit dazu. Ganz Bayern stellt hier seine Tracht zur Schau. Das lädt auch ausländische Besucher dazu ein, sich einmal wie ein echter Bayer zu fühlen.

Tipp: Für den Anfang muss es nicht unbedingt gleich ein komplettes Dirndl oder die Lederhosen sein. Für Neulinge empfiehlt sich beispielsweise ein kariertes Hemd bzw. eine Bluse, ein schicker Trachtenhut oder ein zünftiges bayerisches Trachtentuch um den Hals.

Und zu guter Letzt: Vergessen Sie trotz dem Spaß und dem Feiern in der Landeshauptstadt mit Herz nicht, Ihren Lieben zuhause eine Kleinigkeit mitzubringen. Besonders die Wiesnherzen sind immer eine nette Aufmerksamkeit – oder können Sie Ihrer Herzensdame auch eine echte bayerische Rose an einem der vielen Stände schießen?

So oder so, das Team aus dem Platz Hotel wünscht Ihnen jede Menge Spaß beim Feiern in Bayern!

Bildquellen: Riesenrad:  Bernd Sterzl / pixelio.de; Herzen: Rainer Sturm / pixelio.de

Veröffentlicht unter München Veranstaltungen, Oktoberfest München | 1 Kommentar

Verabschiedung Azubis

Wieder einmal ist die Zeit wie im Flug vergangen – die dreijährige Ausbildung unserer Azubis neigt sich dem Ende entgegen. An dieser Stelle möchten wir die Gelegenheit ergreifen und uns bei allen Vieren für Ihre herausragende Unterstützung und die geleistete Arbeit bedanken! Wir sind stolz auf Euch und eure beruflichen und schulischen Leistungen. Wir freuen uns darüber, dass Hotelkaufmann Simon Westermair und Hotelfachfrau Isabelle Kloppenburg dem Hotel Platzl erhalten bleiben und sehen einer weiterhin so erfolgreichen und harmonischen Zusammenarbeit entgegen!

Restaurantfachfrau Pauline Neumann und Hotelfachmann Andreas Fiebach müssen wir dagegen leider ziehen lassen. Verständlicherweise möchten beide weitere, auch internationale, Erfahrungen in der Berufswelt sammeln und die Hotelbranche ist geradezu prädestiniert dafür, neue Regionen und Länder kennenzulernen. Wir wünschen beiden von Herzen alles Gute und freuen uns darauf, noch viel von Ihren beruflichen Erfolgen zu hören! Und man weiß ja nie: Vielleicht führt ihr Lebensweg sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zurück ins Platzl.

Um auch weiterhin so herausragende Fachkräfte im Hotel- und Gaststättengewerbe ausbilden zu können, sind wir immer wieder auf der Suche nach neuen Talenten. Das Hotel Platzl veröffentlicht und aktualisiert regelmäßig alle aktuellen Stellenangebote auf hotelcareer. Wir freuen uns über neue Bewerbungen und Empfehlungen!

Veröffentlicht unter Hinter den Kulissen des Platzl Hotels | Hinterlasse einen Kommentar