Live dabei: Laufen für den guten Zweck

München gilt als Pionier der modernen Stadtläufe: Seit 35 Jahren findet in der Isarmetropole schon der Stadtlauf statt und führt die Teilnehmer unter anderem durch den Englischen Garten und über die Ludwigstraße. „SportScheck“ veranstaltet den Lauf dieses Jahr am 29. Juni, wobei die Teilnehmer wieder zwischen drei Streckenlängen wählen können: Halbmarathon, 10- und 5-Kilometerlauf. Für Nachwuchssportler bis 12 Jahre gibt es mit dem DAK-Kinderlauf ebenso was zu erleben wie für sportliche Betriebe. Bei der Firmenwertung wird das fitteste Unternehmen der Stadt ermittelt…

Auch das Platzl Hotel gibt sich heuer sportlich und wird seine besten Athleten ins Feld schicken. Obwohl Hotelmitarbeiter gemeinhin viele Kilometer für ihre Gäste zurücklegen, bedarf der Ausdauerlauf doch einer besonderen Vorbereitung. Deswegen steht nun bis Ende Juni regelmäßiges Lauftraining an. Auch Direktor Heiko Buchta stellt sich der Herausforderung und dreht bis dahin fleißig seine Runden im Hofgarten. Von den Trainingsfortschritten unserer Läufer können Sie sich in den nächsten Wochen auf Facebook überzeugen. Für besondere Motivation sorgen wir mit einer sportlichen Spendenverpflichtung: Für jeden Kilometer, den unsere Teilnehmer laufen, wandern 20 Euro in die Hände der Nicolaidis Stiftung. Diese Stiftung hilft Kindern und jungen Erwachsenen, die eine wichtige Bezugsperson verloren haben.

Wie Direktor Buchta und unsere Mitarbeiter sich beim Charity-Lauf schlagen, können Sie am 29. Juni live auf Facebook verfolgen. Feuern Sie die Platzl-Läufer an und kitzeln Sie so den ein oder anderen zusätzlichen Kilometer heraus. Je weiter wir laufen, desto mehr Spenden kommen zusammen – also an uns alle: Auf geht’s! ☺

Bildquelle Läufer: Ed Dunens / flickr.com

Veröffentlicht unter Laufen in München, Sport in München | Hinterlasse einen Kommentar

Ein neuer Wind weht durch’s Platzl

Führungswechsel im Platzl! Aber keine Sorge: Das Ruder bleibt in der Familie. Peter Inselkammer Senior macht es nun offiziell: Er zieht sich aus der operativen Leitung des Platzl zurück und übergibt das Zepter seinem Sohn Peter Inselkammer Junior. Klar ist, dass für den Senior Rückzug nicht gleich Ruhestand bedeutet – er wird dem Traditionshaus sozusagen als „Weisenrat“ weiterhin im Hintergrund erhalten bleiben. Der Zeit- und Termindruck und die große Verantwortung werden ihm nun aber von den Schultern genommen. Er bezeichnet die dadurch gewonnene Zeit als „die größte Errungenschaft, den größten Luxus“ die er haben kann. Diesen Luxus wird er nun für sein größtes Hobby nutzen: Die Tiefengeothermie – in die Forschung der zukunftsfähigsten und reinsten Form der erneuerbaren Energien möchte er Zeit und Kapital investieren.

Um das Platzl Hotel müssen Sie sich währenddessen jedoch keine Sorgen machen, denn es bleibt in kompetenten Händen. Herr Inselkammer Senior hat keinerlei Bedenken, dass sein Nachfolger die Familientradition erfolgreich fortsetzen wird. Sorgen wären auch völlig überflüssig, denn schließlich war die Übergabe von langer Hand geplant. Vor 15 Jahren ist Peter Inselkammer Junior in den Betrieb eingestiegen und hat seitdem immer mehr Aufgaben im administrativen, operativen und strategischen Bereich vom Vater übernommen.

Auch die Leidenschaft für die „bayerische Gastlichkeit“ wird der Junior ohne Zweifel aufrechterhalten, denn schließlich ist er in einer Familie aufgewachsen, in der Gastgebermentalität sein Leben lang zelebriert wurde. Wo es für das Platzl unter der neuen Führung nun hingeht? „Die Tradition bewahren, sich aber eine Offenheit für die Moderne bewahren“ – verspricht Peter Inselkammer Junior.

Veröffentlicht unter Allgemein, Hinter den Kulissen des Platzl Hotels | Hinterlasse einen Kommentar

Sommerhighlights 2014 in München

Der Sommer beginnt und das heißt auch: Die Saison der Freiluftveranstaltungen ist eröffnet! Da es davon in München mehr gibt, als das bayerische Wappen Rauten zählt, haben wir Ihnen die besten Sommerhighlights in diesem Beitrag zusammengestellt – so wird Ihr sommerlicher Städtetrip garantiert ein voller Erfolg!

Kino am Olympiasee

Von Mitte Mai bis Mitte September warten wieder besondere Filmerlebnisse unter freiem Himmel auf Sie. Mitten im herrlichen Olympiapark verbringen Sie laue Sommernächte vor der Riesenleinwand, welche die besten deutschen und internationalen Blockbuster abspielt. Ob Sie diese von den Liegestühlen oder von der Picknick-Wiese aus bewundern, entscheiden Sie. In Deutschland einmalig: Das Saisonkino im Olympiapark zeigt auch Filme in Digital 3D. Die abendliche Traumkulisse des Olympiaparks und die Biergärten rund um das Freiluftkino runden das Erlebnis stimmungsvoll ab. Übrigens: Es wird auch jedes WM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft auf der Großleinwand übertragen ;)

>> zum Programm und den Tickets

Kocherlball für alle Welt

Hinter dem Kocherlball verbirgt sich eine interessante Geschichte: Ende des 19. Jahrhunderts trafen sich jeden Sonntag im Morgengrauen Hausangestellte aus den hiesigen Herrschaftshäusern zum ausgelassenen Tanze und schafften so einen Ausgleich zum tristen Arbeitsalltag. Zum 200. Jubiläum des Englischen Gartens wurde der Ball 1989 dann wieder eingeführt und findet seitdem jährlich am Chinesischen Turm statt – dieses Jahr am 20. Juli von 6 bis 10 Uhr. Inzwischen beschränkt er sich aber natürlich nicht mehr auf Hausangestellte, sondern stellt ein Vergnügen für ganz München und Besucher aus aller Welt dar.

>> zu den Impressionen vom Kocherlball

Münchner Sommernachtstraum

Wir sind gespannt, ob der Besucherrekord vom letzten Jahr beim zehnten Jubiläum noch einmal getoppt werden kann. Wenn das Wetter am 26. Juli mitspielt, spricht eigentlich nichts dagegen, denn das Programm des Münchner „Sommernachtstraum“ liest sich auch dieses Jahr wieder sehr illuster. Freuen Sie sich auf die Bayernrocker Haindling, die Singer-Songwriterin Amy MacDonald und den Soul-König Xavier Naidoo. Nach Ende des Showprogramms, wenn die Dunkelheit einbricht, beginnt der Höhepunkt der Veranstaltung: Ein Feuerwerk der Superlative erwartet Sie!

>> zum Programm und den Tickets

Königliche Wassermusik am Starnberger See

Für alle Freunde der klassischen Meister und des anspruchsvollen Genusses bietet das Luxusschiff MS Starnberg diesen Sommer zu den verschiedensten Terminen genau das richtige Abendprogramm. Dinieren Sie wie die Wittelsbacher Könige und lauschen Sie den Klängen von Vivaldi über Mozart bis Mahler. Sie profitieren dabei von der hervorragenden Akustik des Hauptsalons an Board. Ein Kulturhistoriker erzählt Ihnen mit amüsanten Anekdoten und spannenden Geschichten aus den Zeiten der bayerischen Könige verzücken. Als großes Highlight des Abends wird die Wassermusik von einem zauberhaften Barock-Feuerwerk abgerundet!

>> zu den Terminen & Preisen sowie zum Saalplan

Bildquelle Olympiapark: Robert Köhn / pixelio.de

Veröffentlicht unter Kultur in München, Sommer in München | 1 Kommentar

Ein Münchner Muss: Das Tollwood Sommerfestival

„Kultur, Lebenslust und Engagement für eine bessere Zukunft“ – so lautet das Motto des diesjährigen Tollwood Sommerfestivals im Olympiapark.

Auch heuer verspricht das Tollwood, das längst zu einer Institution im Münchner Kulturleben avanciert ist, vom 2. bis zum 27. Juli wieder ein abwechslungsreiches und ausgelassenes Spektakel. Bereits seit 1988 bereichert das Festival die bayerisch-christliche Leitkultur mit seiner multikulturellen Ausrichtung. Diese spiegelt sich auf allen Ebenen des Festivals wieder: Vom Darstellerprogramm über die Geländegestaltung, bis hin zur Verpflegung. Ein weiterer Zug, der im Charakter des Festivals von Anfang an verankert wurde, ist die Kombination aus Profit- und Nonprofit. Die Einnahmen durch die verpachteten Stände und Sponsoren ermöglichen seit jeher ein weitestgehend kostenfreies Kulturprogramm, das jährlich hochdekorierte sowie ambitionierte Musiker, Kabarettisten, Performancekünstler und Artisten anlockt. Das besondere Highlight dieses Jahr dürfte aber sicher der Auftritt Bob Dylans sein, der eines seiner wenigen Deutschlandkonzerte auf dem Tollwood spielt.

Als Forum für Ökologie setzt das Tollwood außerdem grüne Impulse und dient als Plattform für umweltphilosophischen Austausch. So engagiert sich der Veranstalter zum Beispiel für geringen CO2-Ausstoß und die gesamte Festival-Gastronomie ist mit dem „Bio-Siegel“ zertifiziert.

Haben auch Sie so viel Lust auf Lebensfreude und Kultur bekommen – und das noch dazu so umweltfreundlich? Dann erreichen Sie das Tollwood Sommerfestival im Olympiapark vom Platzl Hotel aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in 30 Minuten. Am besten fahren Sie mit der U-Bahn-Linie 3 vom Marienplatz bis zum Olympiapark. Von der Station aus gelangen Sie dann in nur fünf Minuten zum Tollwood Sommerfestival, welches Montag bis Freitag von 14 bis 1 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 bis 1 Uhr seine Tore für Sie öffnet.

Weitere Informationen, eine Programmübersicht sowie eine Liste aller Stände finden Sie hier.

Das Platzl Hotel wünscht Ihnen viel Vergnügen und jede Menge Unterhaltung!

Bildquelle Tollwood: FHgitarre / flickr.com

Veröffentlicht unter Kultur in München, München Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Bäriger Nachwuchs im Tierpark Hellabrunn

Der Tierpark Hellabrunn freut sich seit einem halben Jahr über Zwillingsnachwuchs im Eisbärengehege! Am 9. Dezember vergangenen Jahres brachte Mutter Giovanna die beiden Kleinen zur Welt. Doch da Babys von Bären als besonders empfindlich gelten und unnatürliche Reize sie gefährden könnten, durfte die Öffentlichkeit anfangs nur per Video-Tagebuch am jungen Leben der süßen Zwillinge teilhaben. Insgesamt war die Geburt und die Entwicklung der Kleinen ein nie da gewesenes mediales Ereignis, denn zum ersten Mal weltweit war eine Eisbärengeburt in Farbe aufgezeichnet worden. Es folgten beinah täglich Videos – ob Kuscheleinheiten, erste Trink- und Gehversuche oder die mütterliche Schleckwäsche – Internetnutzer bekamen rührende Einblicke in das bärige Familienleben.

Es handelte sich also um ein faszinierendes Projekt, das die rasante Entwicklung der Babys veranschaulichte: Kaum halb so groß geboren wie ein Menschensäugling, besaßen Sie am Tag ihrer ersten Außenbegehung bereits die Maße einer englischen Bulldogge. Dieser Tag war der 19. März, im Alter von 14 Wochen verließen die Eisbärenzwillinge das Mutter-Kind-Haus und zeigten sich live den Tierpark Besuchern. Im April folgte dann die doppelte „Taufe“, nachdem aus mehr als 20 Bewerbungen die richtigen Paten ausgesucht worden waren. Wollen Sie Nela und Nobby auch kennenlernen? Dann besuchen Sie den Tierpark Hellabrunn, der 365 Tage im Jahr für Sie von 9 Uhr bis mindestens 16 Uhr geöffnet hat – vor allem jetzt im Sommer gibt es kaum etwas Schöneres!

Genaue Öffnungszeiten, einen Tierparkplan und Tipps für eine reibungslose Anfahrt finden Sie hier.

Wir vom Platzl Hotel wünschen tierischen Spaß ☺

Bildquelle Eisbärbabys: U.S. Fish and Wildlife Service Headquarters

Veröffentlicht unter Das Münchner Umland, Kultur in München | Hinterlasse einen Kommentar