Der Gasteig München – musikalisch, kulinarisch und intellektuell

Im Münchner Stadtteil Haidhausen liegt das bekannte Kultur-, Bildungs- sowie Tagungszentrum Gasteig. Sein Name leitet sich von seiner Lage am „gachen Steig“ in München ab, einem Weg, der früher von der heutigen Ludwigsbrücke zur St. Nikolai Brücke am Isar-Hochufer führte. Der Gasteig bietet seinen täglichen 6.000 Besuchern mit mehr als 1.800 Veranstaltungen im Jahr ein vielfältiges Programm und wurde mit vielen Sälen und Arbeitsräumen als Begegnungsstätte konzipiert. In dem Gebäude des Gasteigs sind vier Münchner Institutionen untergebracht, die musikalisch und intellektuell das Kulturleben der Landeshauptstadt prägen. Die Münchner Philharmoniker verzaubern ihre Gäste in ihrem Konzertraum der Philharmonie im Gasteig mit klassischen Konzerten der Extraklasse. Auch die Hochschule für Musik und Theater zieht in den Räumen des Gasteigs ihre Nachwuchskräfte auf und nutzt den kleinen Konzertsaal für spontane und geplante Konzerte der Studenten. Die Münchner Volkshochschule veranstaltet außerdem Ausstellungen, Musikvorträge und Konzerte in den Räumen des Gasteigs. Als vierte und letzte Institution organisiert die Münchner Stadtbibliothek Lesungen und Vorträge sowie Ausstellungen zum Leben und den Werken der Autoren.

Die Junge Akademie Gasteig wurde im Jahr 2007 von der Gasteig München GmbH gegründet und begeistert mit verschieden Projekten zu Kunst und Kultur vorrangig junge Menschen ohne akademischen Abschluss.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen drei unterschiedliche Gastronomiebetriebe. In dem Restaurant „gast“ werden die Gäste mit asiatischen und italienischen Köstlichkeiten verwöhnt. Das „le copain“ bietet frisch gebackene Brote mit geschmackvollen Aufstrichen und Toppings, knackige Salate sowie verschiedene Teigwaren. Der Salon „Philine“ stimmt die Gäste der Philharmonie mit leichten Aperitifen kulinarisch auf Ihren Konzertbesuch ein.

Sie erreichen den Gasteig vom Platzl Hotel aus mit den S-Bahnen der Stammstrecke in Richtung Ostbahnhof. Von der Haltestelle Rosenheimer Platz kommen Sie in wenigen Minuten zum Kultur-, Bildungs- sowie Tagungszentrum.

Weitere Informationen über den Gasteig und seine Veranstaltungen erhalten Sie hier.

Veröffentlicht unter Kultur in München, Sehenswürdigkeiten in München | Hinterlasse einen Kommentar

WEIHNACHTSGRÜSSE AUS DEM PLATZL HOTEL MÜNCHEN

Das Weihnachtsfest rückt in großen Schritten näher und auch im Platzl Hotel wird geschmückt, dekoriert und gewerkelt. Aus allen Ecken strömen Weihnachtslieder und köstliche Düfte. Christsterne, Lichterglanz und Tannengirlanden – Das Platzl Hotel München erstrahlt in den traditionellen Weihnachtsfarben Rot und Grün. Es herrscht eine heimelige Stimmung, sodass die Gäste sich wie zuhause fühlen können. Die besondere, persönliche Note sorgt für bayerische Gemütlichkeit und ein behagliches Ambiente. So entzünden wir mit unserem Hoteldirektor Heiko Buchta den Adventskranz. Frau Inselkammer schmückt höchst persönlich den traditionellen Christbaum, der von einem Mitarbeiter des Platzl Hotel mit besonderer Sorgfalt ausgewählt wurde.

Direkt um die Ecke vom Platzl Hotel befindet sich der Christkindlmarkt am Marienplatz im Herzen von München. Er ist der wohl älteste und bekannteste Christkindlmarkt der Landeshauptstadt. Der Weihnachtsmarkt wurde am 25. November feierlich von Münchens Oberbürgermeister Christian Ude persönlich eröffnet. Inmitten der weihnachtlich geschmückten Buden können die Besucher und Einheimischen den prächtigen Christbaum bewundern. Rund 2500 Kerzen beleuchten den gesamten Marienplatz und verwandeln ihn in ein traumhaftes Weihnachtsmärchen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: Es warten süße Köstlichkeiten wie Crepés, würzige Elisenlebkuchen, Waffeln und gebrannte Mandeln auf die zahlreichen Besucher. Für die, die es etwas deftiger mögen, werden Bratwürste, herzhafte Flammkuchen und frische Pommes Frites angeboten. Mit einer heißen Tasse Glühwein, Feuerzangenbowle oder einem fruchtigen Punsch lässt sich die winterliche Kälte schnell in ausgelassene Weihnachtsstimmung umwandeln.

Als besondere Attraktion gilt Deutschlands größter Kripperlmarkt, der bereits seit dem 18. Jahrhundert zum Münchner Christkindlmarkt gehört. Die handgeschnitzen Kunstwerke und Figuren begeistern Groß und Klein und laden zum Bummeln ein. Falls Sie noch ein besonderes Weihnachtsgeschenk suchen, sind Sie am Münchner Christkindlmarkt an der richtigen Adresse. Von altdeutschem Weihnachtsschmuck, über handbemalte Glaskugeln und Lammfelle bis hin zu nostalgischen Papierbildern und Waren aus dem Dritte-Welt-Handel, ist die Auswahl riesig. Hier lassen sich stimmungsvolle Stunden in traditionell bayerischem Weihnachtsambiente verbringen. Ein Besuch auf dem Christkindlmarkt ist genau das Richtige, um sich von einem anstrengenden Arbeitstag oder einer ausgiebigen Shoppingtour zu erholen.

Die gesamte Belegschaft des Platzl Hotel schafft eine besinnliche Weihnachtsstimmung, trifft emsig letzte Vorbereitungen für das frohe Fest und wünscht Ihnen herzlich eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Veröffentlicht unter Hinter den Kulissen des Platzl Hotels, Kultur in München, München Veranstaltungen, Weihnachten in München | Hinterlasse einen Kommentar

Veranstaltungshighlights in der ersten Jahreshälfte 2014 in München

Das Jahr 2013 neigt sich so langsam dem Ende zu und wir freuen uns auf einen besinnlichen Jahresausklang. Die Landeshauptstadt München hat auch im Jahr 2014 wieder so einige Veranstaltungshighlights für ihre Besucher sowie die Münchner selbst vorbereitet. Verbringen Sie unvergessliche Momente bei den verschiedenen Events in München – bei denen für jeden etwas dabei ist. Das Platzl Hotel bietet Ihnen mit seiner zentralen Lage einen perfekten Ausgangspunkt für Ihre Freizeitgestaltung! Wir haben für Sie die Highlights der ersten Jahreshälfte zusammengefasst:

Appasionata neue Show (04.01.-06.01.2014 in der Olympiahalle)

Nehmen Sie sich bei der neuen Apassionata-Show „Zeit für Träume“ und lassen Sie sich von der faszinierenden Reit- und Tanzkunst, märchenhaften Kulisse und wundervollen Musik verzaubern. Die magische Einheit von Mensch und Tier wird Ihr Herz berühren und Sie werden jeden einzelnen Augenblick genießen. Weitere Informationen und Tickets hier.

Neujahrskonzert der Münchner Symphoniker (06.01.2014, 11 Uhr im Prinzregententheater)

Begrüßen Sie das Jahr 2014 mit dem alljährlichen Neujahrskonzert der Münchner Symphoniker unter der Leitung des Dirigents Carlos Domínguez-Nieto. Das populäre Programm mit bekannten und beliebten Klassikern lädt Sie zum Träumen ein und bereitet Ihnen einen unvergesslichen Start in das neue Jahr. Tickets erhalten Sie hier.

Das neue Lenbachhaus – Themenführung zu den Sammlungsbereichen – Der Blaue Reiter (11.01.2014, ab 14 Uhr)

Entdecken Sie im neuen Lenbachhaus die weltweit größte Sammlung zur Kunst des „Blauen Reiter“, welche eines der bedeutendsten Künstlergruppen der Avantgarde zu Beginn des 20 Jahrhunderts war. Gabriele Münter stiftete im Jahr 1957 anlässlich Ihres 80. Geburtstags dem Lenbachhaus über 1.000 Werke des „Blauen Reiter“, wodurch die Städtische Galerie im Lenbachhaus zu einem Museum von Weltrang wurde. Weitere Informationen zur Ausstellung und Karten erhalten Sie hier.

Bildquelle: flickr.com / digital cat

A tribute to ABBA – ABBA THE SHOW (02.02.2014, 19 Uhr in der Olympiahalle)

Bei der großen Jubiläumstournee 2014 wird bei der „A tribute to ABBA – ABBA THE SHOW“ durch unvergessliche Klassiker der erfolgreichen schwedischen Band wie Waterloo, SOS oder Mamma Mia die Erfolgsgeschichte von ABBA erzählt. Freuen Sie sich auf einen Abend der Extraklasse! Karten erhalten Sie hier.

AFRIKA!AFRIKA! (08.03.-11.03.2014 in der Olympiahalle)

Lassen Sie sich mit dem legendären Zirkuswunder AFRIKA!AFRIKA! auf einen anderen Kontinent entführen und erleben Sie Tempo, Energie und den Ausdruck überschäumender Lebensfreude in der Münchner Olympiahalle. Der weltweit erfolgreiche Multimedialkünstler André Heller und seine faszinierende Zirkus-Extravaganz AFRIKA!AFRIKA! zählen zu einer der größten Erfolge im internationalen Show-Business! Karten erhalten Sie hier.

Filmmusik interpretiert

Erleben Sie die klassische Interpretation mit Live-Orchester und Chören in der Philharmonie der Soundtracks dieser drei erfolgreichen Filme:

  • Der Herr der Ringe (06.03.-09.03.2014)

>> Karten erhalten Sie hier.

  • Gladiator LIVE (19.04.-20.04.2014)

>> Karten erhalten Sie hier.

  • Pirates of the Caribbean (20.04.-21.04.2014)

>> Karten erhalten Sie hier.

Frühlingsfest (25 .04.2014-11.05.2014 auf der Theresienwiese)

Auch im Jahr 2014 findet auf der Theresienwiese die traditionelle „Frühlingswiesn“ statt. Zum 50. Mal können Sie schaustellerische Attraktionen, einen großen Flohmarkt und das traditionelle Oldtimertreffen erleben und in den beiden Festzelten bei einer Maß Bier mit unterhaltsamen Programm feiern! Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Bavarian RUN im Olympiapark München (06.07.2014)

Seien Sie am 06.07.2014 um 16 Uhr dabei, wenn der Startschuss zum Bavarian RUN im Münchner Olympiapark fällt und feuern Sie die Läufer lautstark an. Bei diesem traditionsreichen 11 km Lauf treffen Sich Sportler und Lauffreunde aus ganz Bayern – es geht dabei nicht nur um Sport, Fitness und Bewegung, sondern auch um soziales Engagement und Verantwortung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veröffentlicht unter München Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Top-Skigebiete

Der Winter in München hat so einiges zu bieten – von mannigfaltigen Shoppingmöglichkeiten über hervorragende Gastronomie, bis hin zu kulturellen Highlights lässt sich in der Landeshauptstadt viel erleben und entdecken. Jedoch bietet München in der kalten Jahreszeit einen ganz besonderen Vorteil: Vor den Toren der Stadt gibt es zahlreiche Skigebiete, die schnell und bequem zu erreichen sind. Die Nähe zu den Alpen beschert jedem, egal ob Skianfänger oder Profi, Snowboardern, Langläufern oder Familien, ein paar traumhafte Stunden im Schnee. Verbringen Sie nach einem erlebnisreichen, weihnachtlichen Winterwochenende in der Isarstadt München ein paar Tage Skivergnügen auf der Piste. Um Ihnen einen Überblick über die nahegelegenen Ausflugsziele zu geben, haben wir die schönsten Skigebiete hier für Sie zusammengestellt.

Bildquelle: flickr.com / Bad Kleinkirchheim

  1. Skigebiet Garmisch-Partenkirchen (Garmisch-Classic und Zugspitze)

Eines der beliebtesten Skigebiete der Münchner ist das Gebiet um Garmisch-Partenkirchen, dem wohl berühmtesten Wintersportgebiet Deutschlands. Die Gebiete Garmisch-Classic und die Zugspitze sind ein wahres Winterparadies, das Sie in einer ca. 1,5 stündigen Fahrt von München aus mit dem Auto oder der Bahn und kostenlosem Busshuttle erreichen können. Besonders beliebt ist die „Weltcup-Strecke, auf der sich Prominente Skifahrer wie Maria Höfl-Riesch oder Elisabeth Görgl bei der letzten Alpine Ski Weltmeisterschaft heiße rennen lieferten.

>> Mehr Details

2. Spitzingsee und Sudelfeld

Die Wintersportregion am Spitzingsee und am Sudelfeld sind ebenfalls sehr beliebte Gebiete für Tagesausflüge von München aus, da Sie mit 64 und 75 km Entfernung quasi vor der Haustür liegen. Der große Vorteil dieser Skipisten ist die hohe Schneesicherheit in der Region und die bequeme Anreise mit der Bayerischen Oberlandbahn und passenden Anschlussbussen. Die Region besticht außerdem durch Ihre gut ausgebauten Pisten, modernen Lifte und urigen Berghütten für die kleine Stärkung zwischendurch. Besonders sehenswert ist der in der Sonne glitzernde, verreiste Spitzingsee – ein Anblick, den Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten!

>> Mehr Details zur Region Spitzingsee

>> Mehr Details zur Region Sudelfeld

3. Wilder Kaiser im Brixental

Wer es gerne ein bisschen größer und exklusiver mag, sollte die Skiwelt Wilder Kaiser im Brixental für sein weißes Pistenvergnügen wählen. Mit 279km Pisten, 91 modernen Liften und Bahnen sowie 84 gemütliche Almen ist das Wintersportparadies Österreichs größtes Skigebiet. In nur 1,2 Stunden erreichen Sie die vom Pulverschnee überzogene Kaiserwelt und alle Skibegeisterten, die ohne Auto anreisen möchten, erreichen Ihre Lieblingspiste mit dem Bus.

Bildquelle: flickr.com / Jean & Nathalie

>> Mehr Details

>> Zum Busplan

Veröffentlicht unter Das Münchner Umland, Sport in München | Hinterlasse einen Kommentar

Das Schloss Nymphenburg

Das im Westen von München im Stadtteil Nymphenburg gelegene „Schloss Nymphenburg“ ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt. Die Schloss- und Parkanlage Nymphenburg ist in ihrer Verbindung von Architektur und Gartengestaltung ein einzigartiges Gesamtkunstwerk und weltweit bekannt. Das Schloss diente ursprünglich als Sommerresidenz und wurde 1662 zur Geburt des langersehnten Thronerbe Max Emanuel beauftragt, dem Sohn des Kurfürstenpaars Ferdinand Maria und Henriette Adelaide von Savoyen. Im Jahr 1664 begann der Bau nach Plänen des Italieners Agostino Barelli. Ab dem Jahr 1701 entstanden unter der Leitung des Hofbaumeisters Henrico Zuccalli nördlich und südlich des vorhandenen Baukörpers jeweils zwei gestaffelte Pavillions, welche durch Galerien mit dem Mittelblock verbunden wurden.

Bildquelle: flickr.com / digital cat

Im Jahr 1715 erfolgte ein weiterer Ausbau, der die Umgestaltung des Mittelpavillons zum zentralen Punkt der Anlage, die Innenausstattung der kurfürstlichen Appartements und Wohnräume sowie den Neubau der Nebengebäude als Hofgevierte beinhaltete.

Bildquelle: flickr.com / digital cat

In den Jahren zwischen 1715 und 1726 erfolgte der axial-symmetrische Ausbau des Schloss-Parks mit einem aufwendig gestalteten Parterre und beidseits angrenzenden Heckenräumen. In den darauffolgenden Jahren bekamen zahlreiche Gartenkünstler den Auftrag, den Park zu erweitern und zu verschönern. Der Schlosspark entwickelte sich vom barocken Garten zu einem Landschaftsgarten auf höchstem künstlerischem Niveau und ist in die Denkmalliste des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege eingetragen, um ihn zu schützen und zu erhalten. Der ca.180 Hektar große Park ist ein beliebtes Ziel für Touristen, Spaziergänger und Jogger, die die Ruhe des Gartens schätzen ebenso wie zahlreiche Tierarten. Auch wenn im Winter die Temperaturen sinken und das Thermometer unter Null Grad fällt, ist rund um das Schloss Nymphenburg so einiges geboten: auf dem zugefrorenen Nymphenburger Kanal treffen sich zahlreiche Schlittschuhläufer, Eishockeyspieler und Eisstockschützen. Schon vor 500 Jahren war das „bayerische Boule“ ein willkommener Zeitvertreib in den trüben Wintermonaten.  Für das leibliche Wohl der Wintersportler sorgen zahlreiche Imbissbuden mit Glühwein, Punsch und anderen Köstlichkeiten.

Sie erreichen das Schloss Nymphenburg vom Karlsplatz (Stachus) aus mit der Tram 17 Richtung Amalienburgstraße. Das Schloss Nymphenburg und das Marstallmuseum mit dem „Nymphenburger Porzellan“ Museum sind täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Veröffentlicht unter Kultur in München, Sehenswürdigkeiten in München | Hinterlasse einen Kommentar