Die schönsten Flecken an der Isar

Die Isar ist das Naherholungsgebiet der Münchner schlechthin! Vielzählige Plätze laden zum Verweilen und Staunen ein und der in den Alpen entspringende Fluss zeigt sich als wahres Eldorado für Radler, Grillliebhaber, Biergarten-Fans, Wasserratten und Spaziergänger.

Egal ob zu Fuß oder per Rad – einmal sollten Sie die Großhesseloher Brücke mindestens überquert haben, denn von hier aus genießen Sie einen wunderbaren Blick über die Isarauen …

In unmittelbarer Nähe zu dieser Brücke befindet sich die Waldwirtschaft, einer der bekanntesten und gleichzeitig beliebtesten Biergärten im Münchner Süden. Die Wawi, wie die romantische Bieroase umgangssprachlich genannt wird, bietet Ihnen typisch bayerische Schmankerl im Schutz des Schattens alter Bäume. Kehren Sie für einen kleinen Imbiss ein und lauschen Sie mit etwas Glück den Klängen der Blasmusik, während ein Schluck frisch gezapftes Bier Ihre Kehle kühlt.

Ein Stück weiter nördlich finden Sie einen der bekanntesten Abschnitte der Isar: Den Flaucher. Hier wird gegrillt, gebadet und entspannt. Die Kiesbänke am Flaucher gehören wohl zu den beliebtesten Isar-Abschnitten Münchens und sind in jedem Fall einen Besuch wert!

Wer es etwas ruhiger und beschaulicher mag, der radelt von der Waldwirtschaft einfach noch ein wenig weiter, denn je weiter man sich entlang der Isar Richtung Süden bewegt, desto menschenleerer und ruhiger wird es. Wer es bis nach Schäftlarn schafft, wird gar mit einem einmaligen unverbaubaren Alpenblick belohnt …

PS: Von hier aus können Sie auch bequem die S-Bahn zurück Richtung Platzl Hotel nehmen. In nur 35 Minuten gelangen Sie so bequem und ohne Umzusteigen zurück in Ihr Hotel im Zentrum von München.

Bildquelle aprott / istockphoto.com

Dieser Beitrag wurde unter Das Münchner Umland, Sommer in München veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>