München Insider – Das Residenzmuseum und seine Löwenwächter

Die Residenz in München ist eine der beliebtesten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten Münchens. Viele Besucher fühlen sich auch von den vier Löwen in der Residenzstraße magisch angezogen. Daran vorbeigehen, ohne die Schnauze am unteren Ende des mächtigen Schilds zu berühren geht hier nicht – denn das Streicheln des Löwenkopfes soll angeblich Glück bringen. Seit dem frühen 17. Jahrhundert, als Herzog Maximilian I. sein Stadtschloss um den Kaiser- und Kapellenhof erweitern ließ, bewachen die Bronzefiguren den westlichen Eingang zur Residenz.

Bildquelle: flickr (wgutt)

Seit März 2013 wird eines der beiden Löwenpaare gereinigt und restauriert. Von den Bronzestatuen werden derzeit Abgüsse gemacht. Im Herbst 2013 will der Restaurator die ersten zwei Kopien wieder aufstellen und dann die beiden anderen Löwen abtransportieren. Auch von ihnen gibt es dann nur noch Abgüsse – und nur diese dürfen berührt werden. Bereits Anfang der Achtzigerjahre waren die Löwen nacheinander oberflächlich restauriert worden. Die vier original Löwen werden zusammen mit anderen großen Bronzestatuen in neuen Ausstellungsräumen der Residenz ausgestellt, damit sie in Zukunft nicht weiteren Umweltbelastungen ausgesetzt sind.

Die Residenz der Wittelsbacher ist seit 1920 als Museum zugänglich und zählt heute zu den bedeutendsten Schlossmuseen Europas. Ab 1945 wurde die Residenz nach schweren Zerstörungen während des Zweiten Weltkriegs wieder aufgebaut. Das erhaltene Kunstinventar wird heute wieder an seinem authentischen Ort präsentiert.

Neben den Sammlungen der Wittelsbacher von Porzellan, Silber, Gemälden und Miniaturen lassen sich auch Einzelkunstwerke verschiedener Gattungen bestaunen. Zu den umfangreichen Kunstschätzen der Residenz gehören antike Skulpturen ebenso wie Bronzeplastiken des 16. bis 19. Jahrhunderts, Tapisserien, sowie wertvolle Möbel und Uhren bis hin zu Kerzenleuchtern aus mehreren Jahrhunderten.
Bildquelle: flickr (David Holt London)

Vom Platzl Hotel München aus erreichen Sie das Residenzmuseum in nur wenigen Gehminuten über die Pfisterstraße und durch die Residenzstraße. Das Museum hat von April bis 20.Oktober von 9-18 Uhr und von 21.Oktober bis März von 10 – 17 Uhr täglich geöffnet.

Dieser Beitrag wurde unter Kultur in München, Sehenswürdigkeiten in München veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>