Vorfreude aufs „O’zapft is!“ – die Neuerungen auf dem 187. Münchner Oktoberfest

Am 17. September geht sie wieder los, die geliebte Wiesn. Am vergangenen Donnerstag verkündete die Wiesn Chefin Gabriele Weishäupl die Neuigkeiten des diesjährigen Oktoberfests auf der Münchner Theresienwiese.

„Die Wiesn wird heuer so groß und so sicher wie nie!“

Die im letzten Jahr zur Jubiläums-Wiesn eingeführte historische Wiesn zählt unter dem neuen Namen „Oide Wiesn“ ab diesem Jahr, mit ihrem historischem Festzelt, Bier aus Steinkrügen, Volkstanz und alten Buden und Fahrgeschäften, zum festen Bestandteil des Oktoberfests. Zudem gibt es zwei neue Festzelte und somit „fast 10.000 Plätze mehr“, so Weishäupl.

Für ein noch sichereres Volksfest sorgen in diesem Jahr 180 neue versenkbare Poller an den Zugängen zur Festwiese.

Und die „Gaudi“ kommt natürlich auch nicht zu kurz: Zwei neue Fahrgeschäfte sorgen für Spaß uns Spannung für die ganze Familie.

Aufgrund der großen Beliebtheit der historischen Wiesn im Jahr 2010 auch 2011 wieder auf dem Münchner Oktoberfest: die “Oide Wiesn”

Dieser Beitrag wurde unter München Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten in München veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>