Bistecca Fiorentina in München – toskanische Steakspezialität im Restaurant Pfistermühle

Im Restaurant Pfistermühle in München können Sie im sonnigen Juli ein Stück italienische Esskultur genießen. Für die Steak-Liebhaber unter Ihnen haben wir einige Informationen zum begehrten Steak vom Chianina Rind nach Florentiner Art zusammengestellt.

Die italienischen Chianina Rinder

TodiCastle Chianina cowsDie als größte Rinderrasse der Welt bekannten Chianina-Rinder, die bis zu 1,80 Meter groß und 1.500 Kilogramm schwer werden, stammen aus der schönen Toskana im Mittelitalien. Die ursprünglich als Arbeitstiere gezüchteten Rinder kennzeichneten sich im Laufe der Jahre durch ihr besonders köstliches Fleisch und sind heutzutage nur noch als reines Fleischrind vorzufinden. Aufgrund ihres sensiblen Gemütes werden Sie sozusagen mit Samthandschuhen gezüchtet und gepflegt, da sonst die Fleischqualität leidet. Ihr weißes Fell macht die Rinderrasse aus dem 17. Jahrhundert zu einer besonders eleganten Erscheinung in den naturbelassenen Landschaften Italiens.

 

Eine Delikatesse aus der Toskana

Heute gilt das Fleisch der Chianina Rinder als eine wahre Delikatesse. Und wie es mit Delikatessen eben so ist, sind sie nur schwerlich zu bekommen. Im Münchner Restaurant Pfistermühle wird diese seltene Spezialität jedoch im Juli allen Steakliebhabern ein besonderes Geschmackserlebnis bescheren.

Serviert werden Ihnen 750 Gramm „Bistecca Fiorentina“ getreu der original toskanischen Zubereitung. Mit einem leichten Chardonnay aus dem französischen Limoux wird der mediterrane Geschmack des zarten Fleisches abgerundet. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Das Restaurant Pfistermühle in München im Juli

„BISTECCA FIORENTINA“

Ein Steak von etwa 750 Gramm mit Knochen quer vom Rücken geschnitten, mit Thymian und Knoblauch gebraten. Beträufelt mit feinstem Olivenöl. Serviert mit frischen Blattsalaten und gerösteten Rosmarinkartoffeln.

für 2 Personen, am Tisch für Sie tranchiert,  pro Person 42,50 €

CHARDONNAYS AUS DEM LIMOUX

Das Limoux liegt im westlichen Languedoc und erstreckt sich beidseitig des Flusses Aude. Diese Chardonnays überzeugen durch ihre frische und leichte Note, hier steht die Rebe im Vordergrund und nicht wie sonst üblich die Barrique-Note.

2009 Chardonnay
Toques & Clochers
AOC Limoux
Languedoc, Frankreich

Terroir AUTAN: Fruchtig mit goldener Farbe und einem Bouquet von kandierten Früchten (0,75 l, 35,00 €)

Terroir MEDITERRANNEEN: Gelbe und goldene Farbtöne mit einem leicht würzigen Bouquet. Harmonisch und geschmeidig am Gaumen (0,75 l, 35,00 €)

Terroir HAUTE VALLEE: Goldfarben, mit einem blumigen Bouquet. Fruchtige und mineralische Noten. Aromatisch und ausgewogen im Abgang. (0,75 l, 35,00 €)

Zur Website des Restaurant Pfistermühle >>

Bildquellen: Chiania Rind (flickR ComùnicaTI)

Dieser Beitrag wurde unter Hinter den Kulissen des Platzl Hotels veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>