Entdecken Sie unsere neuen Zimmer-Kategorien

Ab sofort bieten wir Ihnen als weiteren Service unseres Hauses eine vielseitigere und individuellere Auswahl bei Ihrer Zimmer-Buchung. Unsere 167 Zimmer wurden für Sie komplett neu strukturiert und unterscheiden sich nicht nur durch ihre Größe, sondern auch durch zusätzliche Annehmlichkeiten. Zudem haben wir unsere Basis-Ausstattung mit einer kostenfreien Flasche Mineralwasser aufgewertet.

 
„Mit diesem Schritt möchten wir unseren Gästen mehr Auswahl bieten sowie stärker auf individuelle Wünsche in Sachen Komfort und Preis eingehen“, erläutert Heiko Buchta, Direktor des Münchners Vier-Sterne-Superior-Hotels.

 
 

Die neuen Zimmertypen „Classic“, „Superior“ und „Deluxe“ sowie die„Bayerische Suite“ bieten für jeden Geschmack das Richtige. Bereits ab der Kategorie „Superior“ genießen Sie beispielsweise die Vorzüge einer eigenen Nespresso-Kaffeemaschine auf Ihrem Zimmer. Die Größe der Zimmer variiert dabei von 13 m² bis 45 m². Das absolute Highlight unserer Zimmer ist dabei nach wie vor unsere Bayerische Suite, welche auf 45 m² allen erdenklichen Luxus bietet. Genießen Sie hier beispielsweise die kostenfreie Minibar, frisches Obst und unseren VIP-Empfangsservice. Das i-Tüpfelchen bietet das mit rosa Portogallo Marmor gestaltete Bad und die aus 150-jährigem Fichten- und Eichenholz geschaffene Wand-, Boden- und Deckenvertäfelung.

 
Erleben Sie hier Impressionen aus der Bayerischen Suite >>

 
Finden Sie hier, die Ihren individuellen Wünschen entsprechende Zimmerkategorie >>

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schmankerltipp: Mittagstisch im Ayingers und in der Pfistermühle

Sie haben schon zahlreiche Köstlichkeiten aus dem Restaurant Pfistermühle probiert oder sind einfach ein Freund der bodenständigen, regionalen Küche des Wirtshaus Ayingers? Dann nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie die Pfistermühle und das Ayingers doch auch einmal zum Mittagessen!

 
Machen Sie auch aus Ihrem Businesslunch etwas Besonderes und erleben Sie die lebendige Wirtshaustradition im Ayingers an historischer Stätte. Wir bieten Ihnen die Vielfalt eines täglich wechselnden Mittagstisches mit jeweils zwei verschiedenen, schnellen und leckeren Gerichten für nur 9,90 €. Bei gutem Wetter stehen Ihnen 80 weitere Sitzplätze auf unserer gemütlichen Terrasse zur Verfügung, auf der sich wunderbar die Sonne genießen lässt. Zudem haben Sie die Gelegenheit unsere Wireless LAN-Technik zu nutzen und damit auch bequem im Internet zu surfen.

 
 
Als kleine Inspiration vorab finden Sie unsere aktuellen Mittagstischangebote hier →

 
Oder wie wäre es denn mit einem Quick-Lunch 2-Gang-Menü in der unverwechselbaren Atmosphäre des Restaurant Pfistermühle? Genießen Sie für 19,80 € bei uns neu interpretierte und saisonal ausgerichtete Menüs in den einmaligen Gewölben der ehemals herzoglichen Mühle. Im Sommer können Sie Ihren Businesslunch ebenfalls in der schmucken Umgebung der Münchner Altstadt verbringen und bayerisches Flair direkt vor unserem Hause erleben.

 
Mehr Informationen zur Pfistermühle finden Sie hier →

Veröffentlicht unter Allgemein, Hinter den Kulissen des Platzl Hotels | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere neue F&B Managerin

Gerne darf Ihnen das Team des Platzl Hotel München heute wieder ein neues Mitglied der Hotel-Familie vorstellen. Bereits seit dem 1. April unterstützt uns Frau Stephanie Schmidt tatkräftig als neue F&B Managerin. Sie ist für alle gastronomischen Einrichtungen des Platzl Hotel zuständig: Sowohl der Bankett- und Tagungsbereich des 4-Sterne-Superior-Hotels als auch das Restaurant Pfistermühle und das Wirtshaus Ayingers gehören zu ihren Aufgaben.

 
Bereits im Vorfeld ihres Eintretens in das Platzl Hotel konnte die 34-Jährige auf viele Stationen im F&B Bereich zurückblicken. Nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau im Hotel zur Krone in Pappenheim, in welchem sie später auch als Commis arbeitete, verbrachte sie einige Zeit in den Hilton Hotels Kensington, Olympia und Hyde Park als Servicemitarbeiterin. Danach wechselte sie zum Hilton Munich Park Hotel um ihre Erfahrungen im F&B Bereich auszubauen. Später war Frau Schmidt als Betriebsleiterin im Café des BMW Museums tätig. Ihr weiterer Weg führte sie in das Sheraton Arabellapark Hotel, welches sie als Restaurantleiterin unterstützte. Zuletzt war unsere neue Mitarbeiterin als F&B Operations Managerin im Westin Grand München Arabellapark für den Bankettbereich, die 7 Outlets, die Executive Lounge und den Room Service verantwortlich.

 
Somit können sich sowohl das Team als auch unsere Gäste glücklich schätzen, eine solch erfahrene Mitarbeiterin begrüßen zu dürfen. Das gesamte Team heißt Sie recht herzlich willkommen, Frau Schmidt!

Veröffentlicht unter Allgemein, Hinter den Kulissen des Platzl Hotels | Hinterlasse einen Kommentar

Willkommen im Ayinger Bräustüberl

Im Herzen von Aying, der kleinen Gemeinde im Südosten Münchens, liegt wunderschön idyllisch, umgeben von alten Bäumen und nahe der Dorfkirche, das Ayinger Bräustüberl mit einem der schönsten Biergärten im Münchner Umland. Genießen Sie in uriger Atmosphäre bayerische Schmankerl und ein frisches Ayinger’s, die vielfach prämierte Bierspezialität mit Anhängern und Liebhabern aus Bayern und der ganzen Welt. Entspannen Sie in der im Jahr 1873 erbauten Traditions- und Schankwirtschaft und genießen Sie einfach mal die traumhafte Umgebung!

 
Sie gelangen ganz einfach per S-Bahn vom Marienplatz in nur circa 40 Minuten direkt zu dem seit über 100 Jahren beliebten Ausflugsziel. Alternativ bietet sich aber natürlich auch ein Ausflug mit dem Fahrrad an. Der gut ausgebaute Radweg führt Sie durch unsere wunderschöne bayerische Landschaft auf größtenteils sehr ebenen Strecken in das Bräustüberl und somit zu Ihrem bayerischen Wohlfühlziel.

 
Lassen Sie sich außerdem das Aufstellen des Maibaums am 1. Mai durch den Burschenverein Aying nicht entgehen. Dieses traditionelle Spektakel, bei dem der Maibaum direkt vor dem Brauereigasthof Hotel Aying aufgestellt wird, findet nur alle 5 Jahre statt. Mehr bayerisches Brauchtum und traditionelles Feeling geht nicht! Begleitet wird das Spektakel von bayerischer Blasmusik, „Burschen und Mädls“ in wunderschönen Trachten und herrlich frischgezapftem Bier vom Fass.

 
Übrigens lohnt sich ein Ausflug nach Aying zur Fußball-Weltmeisterschaft ganz besonders. Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie alle Begegnungen ab dem Achtelfinale werden auf einer Großbildleinwand im gemütlichen Biergarten live übertragen. So können Sie mit einer kühlen Maß Bier in geselliger Runde mitfiebern und das „Sommermärchen“ genießen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Das Münchner Umland | Hinterlasse einen Kommentar

Haben Sie schon einmal einen Surfer in der U-Bahn getroffen?

In jeder anderen Stadt in Deutschland wäre dieser Anblick wohl gänzlich ungewöhnlich – nicht so in München. Hier gehört ein Surfer in der U-Bahn quasi schon zum Stadtbild! Grund ist die Surfwelle am Eisbach, die Tag für Tag, egal ob Winter oder Sommer, Tag oder Nacht, Surfer aus aller Welt anzieht. Die „stehende“ Welle ist nicht nur eine einzigartige Herausforderung für das Balancegefühl der Surfer, sondern mittlerweile auch eine wahre Touristenattraktion. Bei gutem Wetter sammeln sich Scharen von Schaulustigen auf der Eisbachbrücke, unter der das Wasser nur so vorbeischießt und sich als wahrer Sturzbach ergießt. Gerade jetzt im Frühling ist ein Besuch der Eisbachwelle eine gute Idee die warmen Tage zu genießen…

 
Passend dazu empfehlen wir Ihnen einen Besuch im „Arts `n`Boards“, Münchens erster Surf-Bar mit Restaurant und Treffpunkt der Szene mitten in Schwabing. Genießen Sie einen kühlen Aperitif oder lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Wie Sie sich auch entscheiden, hier ist für jeden Surfbegeisterten ganz bestimmt etwas dabei.

Bildquelle: erich torpedo/Flickr.com

 
Zudem ist die Eisbachbrücke idealer Ausgangspunkt für einen gemütlichen Spaziergang durch den Englischen Garten. „Bewaffnen“ Sie sich mit Ihrem Picknick-Korb und legen Sie in der warmen Frühlingssonne eine kleine Pause ein. In dieser einmaligen Atmosphäre wird Ihnen Ihr Snack gleich noch viel besser schmecken. Versprochen!

 
Falls Sie lieber auf Ihren Picknick-Korb verzichten möchten, können Sie sich im Seehaus am Kleinhesseloher See, welcher sich ebenfalls im Englischen Garten befindet, verköstigen lassen. Als Abrundung Ihres Ausfluges in die „Grüne Lunge Münchens“ empfehlen wir Ihnen abschließend eine kleine Bootsfahrt auf diesem idyllisch gelegenen See. Nutzen Sie dazu den Bootsverleih und werden Sie selbst zum Kapitän!

Das Team aus dem Platzl Hotel wünscht viel Spaß bei „der Eroberung der Meere“!

Veröffentlicht unter Allgemein, Sommer in München, Sport in München | Hinterlasse einen Kommentar